Divemaster

Divemaster

Dive Master

Der Einstieg zum PADI-Profi Der erste Schritt, das Tauchen als PADI Profi zu erleben, ist die Ausbildung zum Divemaster. Als Divemaster bist Du in der Lage, verschiedene PADI Programme selbständig durchzuführen oder einen Instructor bei der Ausbildung zu unterstützen. Nach Deiner Ausbildung zum PADI Divemaster kannst du dein Hobby auch zum Beruf machen. Aufbau Divemaster-Kurs: Eine Kombination aus Selbststudium und Theorievorträgen ermöglicht es Dir, dein theoretisches Wissen über das Tauchen auf Ausbilderniveau zu erhöhen. Dieses Wissen wird innerhalb des Kurses in Form einer schriftlichen Prüfung abgefragt. In Pooltauchgängen wirst Du die einzelnen Skills ( Übungen ) auf Präsentationsniveau erlernen, sodass Du Taucheinsteigern den richtigen Ablauf der Übung zeigen und mit ihnen üben kannst. Freiwassertauchgänge begleiten und Deinem Instructor hilfreich zur Hand gehen werden dann mit zu deinen Aufgaben zählen. Auch Dein Organisationsgeschick und Handling verschiedener Abläufe wirst Du während der Ausbildung erlernen und unter Beweis stellen. Enthaltene Leistungen: Theoretischer und Praktischer Unterricht, Lehrmaterial PADI Divemaster Complete DVD Kit (Instructor Manual enthalten), PADI Hologramm für Divemaster Antrag, Flaschenfüllungen, Leihgebühr für Tauchflaschen, Schwimmbadeintritt. Bei Bedarf kann die komplette Tauchausrüstung für die gesamte Kursdauer gg. Gebühr geliehen werden. Nicht enthaltene Leistungen: Eintrittsgebühren an Seen, Kosten für Übernachtung und Verpflegung bei , Kosten für den Antrag an PADI für die Divemastergebühr und Mitgliedschaft einschließlich Versicherung. Voraussetzungen: Der Teilnehmer muss als PADI Open Water Diver, Advanced Open Water Diver und Rescue Diver (oder der entsprechenden Äquivalenz) brevetiert sein. Der/Die Taucher/in muss eine tauchsportärztliche Untersuchung nachweisen, die nicht älter als 12 Monate sein darf. (Achtung: Für die Brevetierung verlangt PADI den Nachweis einer tauchsportärztlichen Untersuchung, die bei Kursabschluß nicht älter als 12 Monate sein darf). Mindestens 40 geloggte Tauchgänge bei Kursbeginn – als Zertifizierungsvoraussetzung müssen 60 geloggte Tauchgänge vorgelegt werden. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Ein Erste Hilfe Kurs ist ebenfalls Voraussetzung und darf nicht älter als 2 Jahre sein.

#

Preise

599 €